Die Berater und Ihre Aufgaben


Sie sind ein Unternehmen, ein Ingenieurbüro, ein Familienbetrieb oder eine private oder öffentliche Verwaltung - und es drängt Sie ein Problem...

Wir sind Berater mit Kenntnissen bei kaufmännischen, IT-technischen, softwarelizenzrechtlichen Problemen, Fragen zur Nachhaltigkeit und Förderprojekten von EU bis lokalen Geldgebern.

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen, können wir Ihnen helfen. Hier sind die verschiedenen Möglichkeiten:

  • Tel.: +49 30 3360537
  • Tel.: +49 7062 675512
  • Mail: Service@Ebelt-Beratung.de

Bei einer kaufmännische Unternehmensberatung geht es um die Verbesserung Ihrer unternehmerischen Erfolge, Optimierungen Ihres laufenden Betriebs und um strategische Überlegungen zum Ihrem Unternehmen selbst.

Bei einer IT-technischen-Beratung empfehlen wir Ihnen, welche IT-Technik zu Ihrem Unternehmen passt, wie eine Umstellung auszusehen hat und wer Sie vornehmen sollte. Nicht zu vergessen die Frage: Setzen Sie Virtualisierung oder gar Cloud-Lösungen ein ? Wie sichern Sie Ihre Daten ? Prüfen Sie den Einsatz von aufgerüsteter gebrauchter Hardware ?

Software-Asset-Management (SAM) ist für Unternehmen ab ca. 80 Rechner-Arbeitsplätzen eine Herausforderung. Selbst mit Software-Scan-Tools kann in Unternehmen mit mehreren 1000 Arbeitsplätzen die Softwareverwaltung eine bleibende Aufgabe werden.

Starke Beachtung finden immer mehr die Fragen zu ökologischen Betrachtungen und der Nachhaltigkeit bei der Produktion: Abfallmanagement, Ressourceneffizienz, Qualität bei Produkten. Hier sind noch große Potentiale vorhanden.

Jedes wirtschaftlich tätige Unternehmen kann viele Förderprojekte für verschiedenste Zwecke in Anspruch nehmen. Zur Verfügung stehen lokale Finanzierungen, Landes- und Bundesförderungen, Förderungen durch die EU, als auch Förderungen durch verschiedene andere wie Stiftungen, Fonds und andere Geldgeber.

Wir beantworten Ihnen gern Ihre Fragen und helfen Ihnen gern durch Ihre Problemstellungen.

Hinweise und Tipps


  1. Wer immer noch Windows XP oder Windows Vista einsetzt, sollte sofort über eine Umrüstung nach Windows 8.1, besser auf Windows 10 (Version 1511) nachdenken. Windows XP / Vista läuft zwar weiter, die Sicherheit nimmt aber mit jedem Tag ab, da Lücken im System nicht mehr geschlossen werden.
  2. Wenn Sie gebrauchte Rechner (PCs oder Notebooks) kaufen, können Sie bei uns z.Z. noch Windows 8.1 als ‘refurbished’-Version zu wesentlich günstigeren Preisen kaufen, weil Sie gute gebrauchte Hardware wiederverwenden !
  3. Rüsten Sie Ihre ein bis fünf Jahre alte Hardware einfach auf: mit Arbeitsspeicher, neuen SSD-Platten und neuem Betriebssystem (Windows 10 Pro) - Voraussetzung ist ein Rechner mit mindestens zwei Kernen im Prozessor. Sonst kommt nur noch Linux in Frage...

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.