Der gemeinnützige ReUse e.V.


Die TU Berlin hat 2001 in einem Forschungsprojekt ‘ReUse-Computer’ u.a. untersucht, ob gebrauchte IT-Technik wiederverwendet werden kann. Aus dem Forschungsprojekt haben sich Unternehmen zu dem Verein ReUse-Computer zusammengeschlossen, um die Idee der Wiederverwendung fortzutragen und stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Dazu hat der Verein vielfältige Öffentlichkeitsarbeit betrieben (über hundert Artikel in Printmedien, Fernseh- und Rundfunkbeiträge) und versucht nun, weitere Partner und Mitglieder zu gewinnen, die ein ReUse von IT-Technik unterstützen bzw. aktiv an der Umsetzung mitarbeiten.

Die Wiederverwendung von IT-Technik kann auch auf andere Produkte angewendet werden. Viele neue Mitglieder stehen für die Wiederverwendung von Smartphones, Beamern, anderen elektr(on)ischen Produkten, oder schließen sich dem Gedanken der nachhaltigen Produktion von Geräten an. Daher hat sich der ReUse-Computer Verein 2013 zum ReUse e.V. umbenannt.  Seit 2013 ist der ReUse e.V. auch gemeinnützig.

Flyer Energie
Flyer CO2
Flyer KMU
Flyer Öffentliche Verwaltung
Flyer Qualität
Faltblatt ReUse e.V.
Faltblatt  Die Unabhängigen
Faltblatt  Die Alternative
Faltblatt  ElektroG
Faltblatt  RollOut
Faltblatt  KMU
Faltblatt  Qualität bei Produkten
Faltblatt  ökologisch kaufen
Faltblatt  10 Jahre ReUse e.V.
Faltblatt  RUN
  • ReUse-Computer e.V. hat zusammen mit LAUB e.V. am 31.08.2012 eine Pressemitteilung  erstellt, Thema: ‘Pfand - nicht nur auf Handy’s
  • Zusammen mit den Berliner Umweltinstitutionen hat der gemeinnützige ReUse Verein eine Stellungnahme zum ElektroG abgegeben.
  • Eine neue Aufgabe besteht darin, mit dem ‘Runden Tisch für Reparatur’ die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, das Produkte repariert werden können, wenn man das möchte. Ein weiteres wichtiges Thema ist der Ausbildungsberuf im Handwerk, wo Reparatur wieder verstärkt gelehrt werden soll.
  • Von ReUse-Computer wurden für seine Mitglieder AGB’s ausgearbeitet; Die AGB’s stehen jedem Händler als Mitglied zur Verfügung. Die AGB’s wurden von einem Rechtsanwalt geprüft und in Absprache mit ihm stetig verbessert.
  • Die Info-Material - Serie wird ständig erweitert und bei Bedarf bei einer Druckerei hergestellt; Ansonsten stehen sie immer online als PDF-Dateien zur Verfügung.
  • ReUse-Computer hat Messekonzepte erarbeitet, mit denen wir zusammen mit anderen Mitgliedern präsent sein können. Bisher standen wir bei der Systems, Cebit, combär, Build-IT / Bautec, Moderner Staat, IT-Profits, Lange Nacht der Wissenschaften und vielen kleineren Veranstaltungen.
  • Zur Zeit laufen folgende EU-Projekte: RUN - ReUse Notebook und sustainably SMART
  • Der Verein kann stetig neue Mitglieder gewinnen, die uns tatkräftig unterstützen und gemeinsam Aufgaben und Projekte mit uns durchführen.
  • Stefan Ebelt ist Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender im ReUse e.V.